Zurück : Infocenter : Detailansicht
Grundlagen in Theaterpädagogik BuT
hinzugefügt am 10-02-2016 von Parker
Ort
Neuwied

Termin
11.02.2017 - 09.12.2018

Die Qualifikation zum Theaterpädagogen/ zur Theaterpädagogin richtet sich an Alle, die fundierte theaterpädagogische Kompetenzen erwerben und in den eigenen Arbeits- und Interessensfeldern einsetzen möchten.
Insbesondere richtet sich die Fortbildung an Lehrende aus Schule, Fort- und Weiterbildung, an pädagogische und soziale/psychosoziale Fachkräfte, an alle in der Personalentwicklung Tätige sowie an alle Theaterinteressierten.
Im Verlauf der 2- jährigen Qualifikation wird das theatrale Repertoire erfahren und erweitert. Der individuell erarbeitete Methodenkoffer ermöglicht neben einer inhaltlichen Konzeption die Steuerung und selbstständige Anleitung von Gruppen und Prozessen mit theatralen Methoden und Ansätzen.
Sie erwerben als Teilnehmer/-in schauspielerisches und pädagogisches Wissen und Fertigkeiten z.B. Kenntnis theatraler Zeichensysteme, dramaturgisch- choreographischer Mittel, Grundregeln von Ensemblespiel, unterschiedliche Spielweisen und Theatergenres.
Sie erfahren die bewusste Anwendung erlernter Methoden, hier im Besonderen der Rollenpräsenz- und Gestaltung im Inszenierungskonzept. So z.B. die umfassende Erarbeitung und Darstellung der Figuren und des Stoffes durch Sammlung, Verdichtung, Einfühlung und Improvisation.
Sie deuten, reflektieren und beurteilen, auch unter Hinzuziehung der Fachterminologie, theaterästhetische Prozesse und Produkte. Weiter erwerben Sie Kompetenzen in der theaterpädagogischen Vermittlung und Anleitung.
Sie greifen kulturelle und gesellschaftliche Hintergründe auf und setzen diese mit theatralen Arbeiten in Bezug. Darüber hinaus erfahren Sie Theater als interdisziplinäre künstlerische Ausdrucksform.
Die Fortbildung der aisthetos akademie ist vom Bundesverband Theaterpädagogik (BuT) anerkannt. Nach absolvieren der Prüfungsbausteine und bei regelmäßiger Teilnahme führt die Fortbildung zum zertifizierten Abschluss Theaterpädagoge/ Theaterpädagogin.
Eine Fortsetzung des Studiums zum „Theaterpädagoge/ Theaterpädagogin BuT®“ ist auf Basis der Qualifikation an Institutionen und Hochschulen in ganz Deutschland möglich.
Die Fortbildung ist anerkannt nach § 7 des rheinland-pfälzischen Bildungsfreistellungsgesetzes
sowie als Lehrerfortbildung gemäß der Verwaltungsvorschrift des Ministeriums für Bildung, Frauen und Jugend als den dienstlichen Interessen dienend.

Es besteht die Möglichkeit einer Förderung mittels Qualischeck. Nähere Informationen erhalten Sie unter http://www.qualischeck.rlp.de

Kontakt
info@aisthetos-akademie.de oder 02631 8155331