Zurück : Infocenter : Nachricht
Abgehängt: Rund 25 Prozent der Deutschen nutzen weder beruflich noch privat das Internet
hinzugefügt am 14-07-2011 von Warras
Internet-Patinnen und -Paten fördern gezielt Internetneulinge

Ein positives Ergebnis des (N)ONLINER Atlas 2011, Deutschlands größter
Studie zur Internetnutzung, ist, dass drei Viertel der Deutschen über 14
Jahren online sind. Die Kehrseite ist, dass für knapp 18 Millionen
Menschen das Internet immer noch kein selbstverständliches Medium ist.
Sie nutzen das Word Wide Web weder beruflich noch privat und sind von
den digitalen Chancen, die das Internet bietet, ausgeschlossen.

Für viele kaum vorstellbar, aber einem Teil der Bevölkerung ist es nicht
mög-lich, einfache Informationen wie Fahrpläne, Kino- und
Theaterprogramme oder günstige Händlerangebote über das Internet zu
finden oder per E-Mail Kontakt zu Freunden und Verwandten aufzunehmen.
Besonders betroffen sind ältere Menschen, die nicht mehr berufstätig
sind und über ein geringes Einkommen verfügen.

Ehrenamtliches Engagement als Internet-Patin und Internet-Pate eröffnet
einen neuen und unkomplizierten Weg zur Internetnutzung. Mit dem
Programm Internet-Patinnen und -Paten: Erfahrung teilen der Initiative
Internet erfahren des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie
ermutigt und unterstützt das Kompetenzzentrum
Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. Netzerfahrene dabei, eine
Internet-Patenschaft zu übernehmen und zu gestalten.

Mitmachen kann jeder, der Spaß am Internet hat und sich gerne für andere
engagiert. Interessierte erhalten ein umfangreiches Informationspaket
zur Ge-staltung ihrer Internet-Patenschaft und können einen
Online-Lernraum mit Lerneinheiten und praktischen Übungen nutzen:
http://www.internetpaten.info/lernraum

Wer sich bis zum 15. Juli 2011 als Internet-Patin und Internet-Pate im
Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. registriert,
nimmt automatisch an einem Gewinnspiel teil. Als Hauptpreis gibt es ein
Netbook zu gewinnen. Alle Informationen zum Gewinnspiel und zu den
Teil-nahmebedingungen unter: http://www.internetpaten.info/registrieren

Wer das Programm Internet-Patinnen und -Paten unterstützen will, erhält
einen kostenfreien Banner für die eigene Website unter:
http://www.internetpaten.info/online-kooperation

Weitere Informationen zur Initiative Internet erfahren und zum
Internet-Patenprogramm unter: http://www.internet-erfahren.de und
http://www.internetpaten.info

Kontakt:
Dipl. Sozialwiss. Ute Kempf
Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V.
Internet-Patinnen und -Paten | Projektmanagement
Wilhelm-Bertelsmann-Straße 10, 33602 Bielefeld
Tel: +49 511 7003 6584, Fax: +49 521 106 71 54
kempf@internetpaten.info | kempf@kompetenzz.de

http://www.internetpaten.info
http://www.internet-erfahren.de
http://www.kompetenzz.de