Zurück : Infocenter : Nachricht
Neuer Reader zur Wirkung Internationaler Jugendarbeit
hinzugefügt am 20-01-2012 von Warras
Aktuelle Publikation der Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland und des Forscher-Praktiker-Dialogs jetzt erhältlich

Bonn, 20. Januar 2012. Wie wirkt internationale Jugendarbeit? Welche Folgen haben internationale Jugendbegegnungen auf die persönliche und berufliche Entwicklung junger Menschen? Welchen Stellenwert haben Austauscherfahrungen für die soziale und sprachliche Kompetenzentwicklung Jugendlicher, für ihre Bereitschaft zum freiwilligen Engagement in der Gesellschaft?

Wissenschaftlich gesicherte Antworten gibt darauf die Buchneuerscheinung „Internationale Jugendarbeit wirkt!“. Herausgeber sind IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V. und der Forscher-Praktiker-Dialog Internationale Jugendarbeit. Der Reader richtet sich an politische Entscheider und alle, die in der Kinder- und Jugendhilfe sowie Internationalen Jugendarbeit tätig sind. Er gibt eine Übersicht über die Geschichte und wichtigsten Ergebnisse von Forschungsarbeiten, die sich mit der Wirkung des internationalen Jugendaustauschs auf die Einstellungen und persönliche Entwicklung der beteiligten Jugendlichen beschäftigen.

Forschende und Akteure berichten auf 232 Seiten über ihre Erkenntnisse aus wissenschaftlichen Studien. Fazit: Die national, bilateral und europäisch angelegten Studien belegen positive Wirkungen auf junge Menschen. Internationale Jugendarbeit eröffnet Jugendlichen neue Perspektiven und größere Chancen für die Zukunft. Sie wirkt beispielsweise positiv auf ihre Persönlichkeit, ihre sozialen, interkulturellen und sprachlichen Kompetenzen, ihren Start ins Berufsleben, ihr freiwilliges Engagement für die Gesellschaft, ihre soziale Integration und ihre Einstellung zu Europa und den Partnerländern.

„Internationale Austausch- und Begegnungserfahrungen leisten einen unverzichtbaren Beitrag für den Erwerb von Schlüsselkompetenzen bei Jugendlichen, die Schule nur bedingt bieten kann. Internationale Jugendarbeit eröffnet zentrale Lernfelder, um den Herausforderungen in einer globalisierten Welt zu begegnen – das verdeutlicht dieser Reader“, meint Marie-Luise Dreber, Direktorin der Fachstelle.

Die Publikation kann über die IJAB-Geschäftsstelle oder den Forscher-Praktiker-Dialog bezogen werden ( http://www.ijab.de / http://www.forscher-praktiker-dialog.de ). Die Schutzgebühr beträgt 9,80 Euro zzgl. Porto.

Bibliographische Angabe : IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V. und Forscher-Praktiker-Dialog Internationale Jugendarbeit (Hrsg.): Internationale Jugendarbeit wirkt. Forschungsergebnisse im Überblick, Bonn/Köln 2012. ISBN: 978-3-924053-56-7