Zurück : Infocenter : Nachricht
sysoma – Masterstudiengang Systemische Sozialarbeit wieder aufgelegt
hinzugefügt am 01-03-2012 von Warras
An der Hochschule Merseburg beginnt im September 2012 der zweite Durchgang des Masterstudiengangs Systemische Sozialarbeit (sysoma).

Es handelt sich um bundesweit den ersten Studiengang, der systemische Ansätze ausdrücklich auf die Sozialarbeit bezieht (und sich nicht auf Therapie und Beratung beschränkt). Er ist auf die besonderen Anforderungen der Schnittstellen-Profession Soziale Arbeit ausgerichtet. Systemische Sozialarbeit räumt der Vielzahl der unterschiedlichen Perspektiven besondere Aufmerksamkeit ein, nimmt die Ressourcen, Ideen und Aufträge der Beteiligten in den Blick und verkörpert die Haltungen des Respekts und der Kooperation.

Der Masterstudiengang Systemische Sozialarbeit findet berufsbegleitend statt und richtet sich an SozialarbeiterInnen in der Berufspraxis, die bereits über einen ersten Studienabschluss (Bachelor/Diplom) verfügen. Sie erwerben durch das Studium umfassende theoretische Kenntnisse systemischen Arbeitens, praxisbezogene Kompetenzen und systemische Grundhaltungen für die Zusammenarbeit mit KlientInnen und KollegInnen. Darüber hinaus erhalten sie Qualifikationen für Leitungskräfte und Multiplikatoren (z.B. für die interne Fortbildung). Bestandteil des Curriculums sind ein Englischsprachkurs und eine einwöchige Auslandsreise.

Dieser Studiengang stellt ein attraktives, in Deutschland einmaliges Angebot im Bereich der systemischen Sozialarbeit dar. Er ist akkreditiert, sein Abschluss eröffnet den Zugang zum Höheren Dienst und berechtigt zur Promotion. Über die Dauer von 2,5 Jahren finden monatliche Präsenzveranstaltungen von 3 bis 5 Tagen in Merseburg (Sachsen-Anhalt, Nähe Halle) statt. Finanziert wird er über die Studiengebühren der TeilnehmerInnen. Leiter des Studiengangs ist Prof. Dr. Johannes Herwig-Lempp, die DozentInnen sind ausgewiesene Fachleute aus Wissenschaft und Praxis. Bewerbungsschluss für den Studiengang, der bis März 2015 dauern und mit einer öffentlichen Tagung abschließen wird, ist der 15. Juni 2012. Ausführliche Informationen zu Inhalten, Aufbau, Kosten und Bewerbungsverfahren finden Sie unter http://www.sysoma.de.


Kontakt: Prof. Dr. Johannes Herwig-Lempp, Hochschule Merseburg, Fachbereich Soziale Arbeit.Medien.Kultur, Geusaer Str. 88, 06217 Merseburg, Tel. 03461/ 46 22 31, master@sysoma.de, http://www.sysoma.de