Zurück : Nachrichten : Seite 1

hinzugefügt am 28-08-2014 von Warras
TERRE DES FEMMES verleiht zum Internationalen Tag „NEIN zu Gewalt an Frauen“ am 25. November 2014 in diesem Jahr zum ersten Mal den „Zornigen Kaktus“ für besonders sexistische Werbung.
hinzugefügt am 28-08-2014 von Warras
Berlin - Der Caritasverband für das Erzbistum Berlin und das Diakonische Werk Berlin-Brandenburg-Oberschlesische Lausitz fordern den Senat auf, die aktuellen Proteste der Flüchtlinge nicht noch durch die Verweigerung von Wasser und Medikamenten zu verschärfen.
hinzugefügt am 12-08-2014 von Warras
Berlin, 12. August 2014 | Die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) unterstützt die koelnmesse und die Messeaussteller bei der in dieser Woche stattfindenden gamescom als Jugendschutzpartner. „Auf der gamescom als Europas größter Messe für Computer- und Videospiele ist mit der USK ein besonders hoher Jugendschutzstandard garantiert“, so Felix Falk, Geschäftsführer der USK, „Aus Sicht des Jugendschutzes können Eltern ihre Kinder deshalb bedenkenlos die Hallen erkunden lassen und dort mit ihnen gemeinsam auf Entdeckungsreise gehen“.
hinzugefügt am 31-07-2014 von Melzer
Stundensätze, Zeitkontingente und Ausbildung standen im Mittelpunkt der Gespräche während eines Praxistages, den die Bundestagsabgeordnete Dr. Sabine Sütterlin-Waack (CDU) im Betreuungsbüro Ahrensburg verbrachte.
hinzugefügt am 11-07-2014 von Melzer
„Betreuung braucht vernünftige Rahmenbedingungen. Die Aufgaben, die beruflich tätige Betreuer übertragen bekommen, werden immer komplexer. Dem müssen Vergütung und Zeitkontingente Rechnung tragen“, sagt die hessischen Bundestagsabgeordnete Bettina Müller (SPD) im Gespräch mit dem Vertreter der BdB-Landesgruppe Hessen Eberhard Marten.
hinzugefügt am 09-07-2014 von Warras
KITA-Kongress der ConSozial zum zweiten Mal in Nürnberg
hinzugefügt am 07-07-2014 von Melzer
„Eine qualifizierte Betreuung braucht qualifizierte Betreuer/innen. Es muss daher eine Qualifikation beim Zugang zum Beruf geben“, findet der Linkenpolitiker Jörn Wunderlich.
hinzugefügt am 03-07-2014 von Warras
Am 27. Juni 2014 veranstaltete das Dekanat Soziale Arbeit der KSFH Abteilung München den Fachtag „Ethik in der Sozialen Arbeit – Problemstellungen, Perspektiven, Praxis“. Er richtete sich an Studierende und Lehrende sowie an Alumni der KSFH. Angesprochen und eingeladen waren aber auch Studierende und Lehrende an der Hochschule München und Sozialarbeiter aus der Praxis. Der Fachtag, der großen Anklang fand, war geprägt von regem Austausch und intensiver Diskussion zu dem relevanten Thema „Ethik“ und deren Stellenwert in der Sozialen Arbeit.
hinzugefügt am 03-07-2014 von Warras
Neues Förderverfahren für Kinder mit Behinderung in Kindertageseinrichtungen / Infotelefon für Eltern, Einrichtungen und Träger / Monitoring-Arbeitsgruppe und Interfraktioneller Arbeitskreis begleiten Umstellung des Fördersystems
hinzugefügt am 25-06-2014 von Melzer
Das Bundesjustizministerium rät neuerdings zur Betreuungsverfügung und schlägt damit einen neuen Kurs ein. Die bisher favorisierte Vorsorgevollmacht sei nur für solche Fälle empfehlenswert, in denen es eine Person gibt, zu der ein absolutes Vertrauensverhältnis besteht, so das BMJV. Das Ministerium hat auf die steigende Zahl von Fällen reagiert, in denen unkontrollierte Vollmachten missbraucht wurden.
1 2 3 4 5 6 >>> 51

insgesamt: 502 Nachrichten