Zurück : Nachrichten : Seite 24

hinzugefügt am 02-10-2012 von Warras
LWL geht mit Themenheft dem Zusammenhang von Jugendarmut und erzieherischen Hilfen nach.
hinzugefügt am 24-09-2012 von Warras
Roundtable zum Datenträgeraustausch nach SGB V und XI
hinzugefügt am 06-09-2012 von Warras
Das Ehrenamtsprojekt Känguru des Diakonischen Werks Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V. (DWBO) feiert sein fünfjähriges Bestehen. Känguru bietet Hilfe für Eltern direkt nach der Geburt ihres Kindes. Aus Anlass des Jubiläums blickt Diakoniedirektorin Susanne Kahl-Passoth zurück auf fünf Jahre gelebte Nachbarschaftshilfe.
hinzugefügt am 30-08-2012 von Warras
Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit stellt zum Beginn des neuen Ausbildungsjahres Handlungsempfehlungen vor, damit allen jungen Menschen - mit oder ohne Migrationshintergrund - eine Ausbildung gelingt
hinzugefügt am 24-08-2012 von Warras
Start der Präventionskampagne "Dein Spiel. Dein Leben" auf der gamescom
hinzugefügt am 24-08-2012 von Warras
Mit der Wilhelm Büchner Hochschule zum Spieleentwickler, Social Media Experten oder Mediengestalter
hinzugefügt am 24-08-2012 von Warras
Ein verbessertes Gesundheitsverhalten bei Kindern und Jugendlichen können Wissenschaftler auf Grund einer WHO-Studie feststellen. Der Gebrauch von Alkohol, Tabak und Cannabis sank in den vergangenen zehn Jahren.
hinzugefügt am 18-08-2012 von Warras
Dass sich möglichst viele Kinder und Jugendliche in Schulen, Klassen und AG's mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinandersetzen, selbst aktiv werden und zu Recht von sich sagen können: Ich tu's, das ist das Ziel.
hinzugefügt am 16-08-2012 von Warras
Das Diakonische Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V. (DWBO) zieht anlässlich der so genannten „Hartz IV“-Reformen vor zehn Jahren eine kritische Bilanz: Diakoniedirektorin Susanne Kahl-Passoth fordert die Missstände der „Hartz IV“-Gesetzgebung endlich zu korrigieren.
hinzugefügt am 03-08-2012 von Peter
Am Montag, den 30. Juli 2012, waren Dr. Dieter F. Kindermann, Präsident von ICH e.V., Carsten Rinne und Erich Braams, beide von der „Deutschen Teddy-Stiftung“, zu Besuch im Tages-Kinderhospiz in Hamburg-Eidelstedt. Im Gepäck hatten sie 100 Teddy-Bären von der „Deutschen Teddy-Stiftung“ für Kinder, die in ihrem Leben mit traumatischen Erlebnissen konfrontiert wurden. Die vom ICH e.V. gestifteten Teddy-Bären sollen in den nächsten Wochen und Monaten an die Kinder im Tages-Kinderhospiz KinderLeben verteilt werden.
1 <<< 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 >>> 44

insgesamt: 436 Nachrichten