Zurück : Infocenter : Detailansicht
Ausbildung Massagetherapeut, Wellnessmasseur in Wuppertal oder Köln
hinzugefügt am 17-07-2013 von Sahin
Ort
Wuppertal

Termin
Einstieg jederzeit möglich

Massagetherapeut / Wellnessmasseur Ausbildung

Zur Ausbildung:
Die berufsbegleitende Ausbildung Massagetherapeut / Wellnessmasseur gibt Ihnen die Möglichkeit, in eigener Praxis tätig zu werden.

Als Massagetherapeut / Wellnessmasseur bieten Sie die Tätigkeiten in unterschiedlichen Branchen an. Dazu gehören zum Beispiel folgende Branchen: Selbständiges Arbeiten in eigener Praxis, Sport und Fitness, Wellness-Studio, Kosmetikstudio, Saunaanlagen, mobile Massagen, Firmenkunden, Hotels, Physiotherapie- oder Massagepraxen u.v.m..

Sie erlernen alle grundlegenden und wichtigen Techniken der ganzheitlichen Massage in der Theorie und Praxis. Außerdem erhalten mit dieser Ausbildung eine fundierte Einsicht in die Anatomie und Physiologie und werden vertraut gemacht mit den gesetzlichen Vorschriften und der Existenzgründung, die ebenfalls für die später erfolgreiche Arbeit als Massagetherapeut / Wellnessmasseur eine große Rolle spielt.

Teilnehmer mit einer Heilerlaubnis erhalten am Ende der Ausbildung ein Zertifikat als Massagetherapeut. Teilnehmer ohne die entsprechende Heilerlaubnis erhalten das Zertifikat Wellnessmasseur. Diese erworbene Qualifikation kann namentlich geführt werden (in eigener Praxis, in der selbstständigen Tätigkeit oder aber auch im Angestelltenverhältnis).

Kriterien:
Es sind keine besonderen Kriterien für die Ausbildung Massagetherapeut / Wellnessmasseur zu erfüllen. Die Fortbildung richtet sich an alle, die Freude am Umgang mit Menschen haben
Nach der deutschen Gesetzesgrundlage ist es rechtlich erlaubt Massagen durchzuführen. Einige Berufsbezeichnungen sind gesetzlich geschützt (Heilpraktiker, Masseur- und medizinischer Bademeister, Physiotherapeut und Krankengymnast), jedoch nicht die Massage-Leistung. In der Praxis sieht es daher so aus, dass ihr Massageangebot sich ausschließlich an gesunde Menschen richtet (Wellnessbehandlung)
Die Massage ersetzt nicht die Therapie eines Arztes oder Heilpraktikers, denn Heilbehandlungen bzw. Heilmassagen dürfen nur von medizinisch ausgebildeten Masseuren, Heilpraktikern, Ärzten, Physiotherapeuten durchgeführt werden
Sie dürfen keine fälschlichen Berufstitel führen, die gesetzlich geschützt sind (z.B. Physiotherapeut, Krankengymnast, Masseur- med. oder Heilpraktiker)
Sie dürfen keine Heilungsversprechungen geben, keine Diagnosen setzen, keine Krankheiten behandeln
Bei Bedenken müssen Sie zur Abklärung an einen Mediziner verweisen
Die Selbständigkeit wird als Gewerbe angemeldet und die Massage zählt als Dienstleistung, nicht als Therapie
Inhalt:
Einführung in die Anatomie und Physiologie
Wirkung und Sinn einer Massage, Umgebung für die Behandlung, Hygienevorschriften
Indikationen und Kontraindikationen
Differenzierung zur medizinischen Massage / gesetzliche Grundlagen im Beruf Masseur und Physiotherapeutengesetz (MPhG)
Klassische Massage, Sportmassage
Aromaölmassage, Kosmetische Lymphdrainage
Fußreflexzonenmassage, Rückenmassage nach Breuß
Ayurvedische Ganzkörpermassage, Hot Stone Massage
Beratung für die Existenzgründung
Tipps und Tricks für die Selbstständigkeit
Teilnehmerkreis:
Interessierte ohne Vorkenntnisse
Heilpraktiker (angehende ebenfalls), Physiotherapeuten (angehende ebenfalls)
Mitarbeiter aus dem Wellness- und Beauty-Bereich
Kosmetiker
Ergotherapeuten
Masseure, Wellnesstrainer


Veranstaltungsort:


Die Ausbildung Massagetherapeut bieten wir wahlweise in den Städten Wuppertal oder Köln an.
Der Einstieg für die Ausbildung Massagetherapeut ist jeden Monat möglich.



Ausbildungskosten:


1490 Euro mit Bildungsscheck
1990 Euro ohne Bildungsscheck

Der Bildungsscheck und die Bildungsprämie können für alle unsere Ausbildungen eingesetzt werden!

Wie erhalten Sie die Prämie oder den Scheck?

Bildungsprämie

Seit dem 1. Dezember 2008 haben Sie die Möglichkeit für Weiterbildungen eine Bildungsprämie zu erhalten. Informationen zu diesem bundesweiten Angebot finden Sie unter: 
http://www.bildungspraemie.info

Bildungsscheck

Mit dem Bildungsscheck NRW sollen berufstätige Menschen zu mehr Weiterbildung motiviert werden. Das Land übernimmt deshalb bis maximal 500 Euro der Fortbildungsgebühren. Die genaue Adresse der Beratungsstelle in Ihrer Region und weitere Tipps erhalten Sie auf der Internetseite: 
http://www.bildungsscheck.nrw.de

Kontakt
Heilpraktikerschule Wuppertal & Köln
Schönebecker Str. 40
42283 Wuppertal
0202-3178850