Zurück : Infocenter : Nachricht
Demonstration am 19. März 2013 in Berlin zum Internationalen Tag der Sozialen Arbeit
hinzugefügt am 03-02-2013 von Verteiler
Liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe MitstreiterInnen für eine professionelle und parteiliche Soziale Arbeit,
der Internationale Tag der Sozialen Arbeit wurde bisher in Deutschland von unserer Profession kaum registriert und in der Öffentlichkeit nicht weiter beachtet. Das wollen wir ändern.


Vor allem aber wollen wir diese Tradition und diesen Tag nutzen, um eine kritische Soziale Arbeit zu stärken, die sich seit einiger Zeit in vielen deutschen Städten organisiert.

In Berlin haben wir vor - im Anschluss an den erfolgreichen Aktionstag Soziale Arbeit auf dem Alexanderplatz - eine hoffentlich große Demonstration zu veranstalten.Die Situation der Sozialen Arbeit in Berlin ist nach wie vor problematisch. Soziale Arbeit wird heute häufig unter prekären Bedingungen geleistet. Wir können den Hilfebedürftigen nur beschränkt die Hilfe geben, die wir unter angemessenen Voraussetzungen leisten könnten.
Wie Sie vielleicht wissen, tut sich was in Berlin, aber noch lange nicht genug. Es ist wichtig,
dass wir weiter machen! Sozialarbeiter/innen und alle im Sozialen Bereich Aktiven – es wird Zeit, sich zusammenzuschließen und klar und deutlich zu sagen:
Sparen am Sozialen? NiX da!


Wir wollen am Internationalen Tag der Sozialen Arbeit unsere Forderungen nach einer professionellen und parteilichen Sozialen Arbeit laut und klar artikulieren und die Folgen der neoliberalen Sozialpolitik deutlich aufzeigen. Wir verstehen uns als SozialarbeiterInnen, die dem gesellschaftlichen Gerechtigkeitsprinzip verpflichtet sind und engagieren uns für eine Gesellschaft, in der Menschen nicht länger abgestempelt und ausgegrenzt werden.



Als InitiatorInnen dieser Aktion möchten wir, das Unabhängige Forum kritische Soziale Arbeit, Sie dazu aufrufen, beim (kritischen) Internationalen Tag der Sozialen Arbeit am 19.3. 2013 mitzumachen. Wir wollen Sie ebenso ermutigen, das Staffelholz aufzugreifen und für Ihre Stadt oder Region ebenfalls Aktionen zu diesem Tag zu planen soweit Sie das nicht sowieso schon vorhaben.

Als Plattform für Informationen und Ideenaustausch stellen wir gerne unsere Homepage http://www.einmischen.com zur Verfügung.


Mit freundlichen und solidarischen Grüßen

Unabhängiges Forum kritische Soziale Arbeit