Start : Archiv : Jugendarbeit (BASE)
Sun, 8 May 2022 23:19:00 GMT
Diese Masterarbeit setzt sich mit dem Thema „Klimawandel und Soziale Arbeit. Analyse der Offenen Jugendarbeit Graz zur Bewältigung der Klimakrise“ auseinander. Die Soziale Arbeit als Menschenrechtsprofession sollte mit Methoden der Lebensweltorientierung, des Empowerments, der Partizipation, der Sozialraumorientierung und Gemeinwesenarbeit sowie Bildung für nachhaltige Entwicklung auf diese Krise reagieren. Die Klimakrise ist nicht ausschließlich ökologisch, sondern, wie die Nachhaltigkeitsdimen[...]

https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubg:1-176950
Mon, 25 Apr 2022 16:14:00 GMT
Kinderstimmen und oft auch die der Jugendlichen, werden in zahlreichen Ländern dieser Welt überhört. Dabei können sie häufig wichtige Dinge benennen, die Erwachsenen schon gar nicht mehr ins Auge fallen. Vor allem benachteiligte Kinder und Jugendliche bekommen nur selten die Möglichkeit, ihr kognitives und kreatives Potential zu beweisen. In Entwicklungs- und Schwellenländern ist die Situation marginalisierter Bevölkerungsgruppen zumeist sehr schwierig. Unterprivilegierte Kinder können ihre Rech[...]

http://hdl.handle.net/handle/20.500.12738/9846
Mon, 25 Apr 2022 16:14:00 GMT
Mit Hilfe der "Klickerkids", einem Internetprojekt in Hamburg, soll Medienkompetenz durch aktive Medienarbeit in der außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit vermittelt werden.

http://hdl.handle.net/handle/20.500.12738/8902
Fri, 15 Apr 2022 12:25:00 GMT
Sowohl Bibliotheken als auch Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit sind Orte vielfältigen außerschulischen Lernens und sollten daher auch Angebote im Bereich der Lese- und Medienkompetenzförderung machen. Sie haben die Möglichkeit, Kompetenzerwerb ohne schulischen Druck zu fördern und die Freizeit von Kindern und Jugendlichen sinnvoll mitzugestalten. Die Autorin zeigt auf, wie institutionell unterschiedliche Kompetenzen zu diesem Zweck in Kooperationsprojekten sinnvoll miteinander v[...]

http://hdl.handle.net/2003/34102
Sun, 10 Apr 2022 23:17:00 GMT
In Österreich wurde von Mitte März bis Ende April 2020 aufgrund der SARS-CoV-2 Pandemie der erste landesweite Lockdown verfügt. Die Offene Jugendarbeit stand vor der Herausforderung, ihre Angebote in kürzester Zeit zu digitalisieren, um die Kinder und Jugendlichen weiterhin erreichen zu können. Das Ziel der vorliegenden Masterarbeit ist es darzustellen, wie Kinder und Jugendliche Angebote digitaler Jugendarbeit akzeptieren und nutzen, wenn dies die einzige Möglichkeit darstellt, um mit den Betre[...]

https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubk:1-42711
Sun, 27 Mar 2022 23:17:00 GMT
Susanne Rauter ; Masterarbeit Alpen-Adria-Universität Klagenfurt 2019 ; Zusammenfassung in Englisch

https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubk:1-42404
Mon, 28 Feb 2022 17:15:00 GMT
Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und ihre Gestaltungskompetenz soll seit der Verabschiedung der Agenda 2030 im Bildungssystem verankert werden. Hierzu zählt neben der formalen, schulischen Bildung auch die informelle Bildung. Jugendfarmen und Aktivspielplätze spielen durch ihr außergewöhnliches Angebot der offenen Kinder- und Jugendarbeit eine besondere Rolle im Bereich informeller Bildung. Durch die vorliegende Masterarbeit wurde ein theoretischer, sowie empirischer Zusammenhang zwisch[...]

https://phka.bsz-bw.de/frontdoor/index/index/docId/205
Sun, 27 Feb 2022 13:13:00 GMT
In der hier vorliegenden Masterthesis wird das Arbeitsprinzip ‚Offenheit‘ in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit im Rahmen der Arbeit in Offenen Treffs betrachtet und auf den Prüfstand gestellt. Neben einer theoretischen Aufarbeitung gibt eine Untersuchung der Praxis weiteren Aufschluss zum Thema Offenheit im genannten Arbeitsfeld. Zum einen wird hinterfragt, was das Arbeitsprinzip ‚Offenheit‘ grundsätzlich bedeutet und beinhaltet. Zum anderen werden Dimensionen ermittelt und aufgezeigt, die Of[...]

https://monami.hs-mittweida.de/frontdoor/index/index/docId/12515
Sun, 27 Feb 2022 13:12:00 GMT
In der vorliegenden Arbeit werden sozialwissenschaftliche und sportwissenschaftliche Erkenntnisse zu Begründung des Nutzens von Sport und Bewegungsangeboten in der offenen Kinder- und Jugendarbeit herangezogen. Anhand der bestehenden Literatur zur Struktur der Offenen Kinder- und Jugendarbeit sowie der Bedeutung von Bewegung und Sport für Kinder und Jugendliche gerät das Potenzial des Bewegungs- und Sportangebots der offenen Arbeit in den Blick. ; In the present work, social science and sports s[...]

https://monami.hs-mittweida.de/frontdoor/index/index/docId/11758
Sun, 27 Feb 2022 13:12:00 GMT
Diese Masterarbeit thematisiert, inwieweit pädagogische Fachkräfte in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit Einfluss auf Identität und Selbstwert der Besucher_innen nehmen können. Hierfür werden im ersten Teil gegenwärtige Erkenntnisse bezüglich Selbstkonzept, Identität und Selbst-wert sowie deren mögliche Quellen differenziert dargestellt. Im Weiteren wird Bezug auf die Offene Arbeit genommen. Im zweiten Teil werden Interviews mit Professionellen aus der Offenen Arbeit ausgewertet. Dabei werden [...]

https://monami.hs-mittweida.de/frontdoor/index/index/docId/10501
Sun, 27 Feb 2022 13:12:00 GMT
Die Master Arbeit befasst sich mit erinnerungskultureller Jugendarbeit in Bezug auf den Nationalsozialismus. Dabei werden nach einer Auseinandersetzung mit Fachliteratur Praxisbeispiele des Flexiblen Jugendmanagements (FJM) im Landkreis Leipzig vorgestellt. Innerhalb dieser Projekte in Colditz und Frohburg recherchierten Jugendliche gemeinsam mit dem FJM zu drei ehemaligen jüdischen Familien und initiierten die Verlegung von Stolpersteinen. Untersucht wird, unter welchen Bedingungen Stolperstein[...]

https://monami.hs-mittweida.de/frontdoor/index/index/docId/9698
Sun, 27 Feb 2022 13:12:00 GMT
Die vorliegende Masterarbeit befasst sich mit der Gestaltung und den Herausforderungen der Jugendarbeit in mehrgenerativen Zentren. Untersucht wird diese Thematik durch die Befragung von Jugendlichen, Jugendsozialarbeitern und Koordinierenden von zwei Mehrgenerationenzentren im Raum Sachsen. Die Arbeit besteht aus zwei Teilen. Der Schwerpunktdes theoretischen Teils liegt auf einer Literaturrecherche zur Bedeutung der Jugendarbeit für Jugendliche, den aktuellen Entwicklungstendenzen der Jugendarb[...]

https://monami.hs-mittweida.de/frontdoor/index/index/docId/9622
Sun, 27 Feb 2022 13:11:00 GMT
Die vorliegende Arbeit versucht anhand von teilnehmenden Beobachtungen kollegialer Beratungssituationen, Rahmenbedingungen herauszuarbeiten, die für das Gelingen des Austauschs von Bedeutung sind. Die Gestaltung dieser Rahmenbedingungen wird exemplarisch im sozialarbeiterischen Feld der Offene Kinder- und Jugendarbeit untersucht. Das Ergebnis soll jedoch allgemein für Beratungs- und Anleitungskontexte nutzbar sein.

https://monami.hs-mittweida.de/frontdoor/index/index/docId/6226
Sun, 27 Feb 2022 13:10:00 GMT
Die vorliegende Masterarbeit beschäftigt sich mit den Themen Beteiligung und Beschwerde im Kontext der Neureglungen zur Qualitätsentwicklung §79a SGB VIII durch das Bundeskinderschutzgesetz. Die Umsetzung der Neuregelungen wird am Beispiel der Stadt Chemnitz untersucht. Von zentralem Interesse ist die Perspektive der freien und öffentlichen Träger im Bereich der offenen Jugendarbeit hinsichtlich der Etablierung von Beteiligungs- und Beschwerdeverfahren im Rahmen der Qualitätsentwicklung nach §79[...]

https://monami.hs-mittweida.de/frontdoor/index/index/docId/5795
Sun, 27 Feb 2022 13:09:00 GMT
Diese Masterarbeit dient als Grundlage dafür, wie Naturerlebnisse im Rah -men der Offenen Kinder- und Jugendarbeit etabliert werden können. Ausge-hend von einer begrifflichen Annäherung an das Konstrukt „Natur“, steht die Bedeutung und Notwendigkeit von Naturerfahrungen, vor allem im städti -schen Raum, für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Mittelpunkt. Anhand zahlreicher Praxisbeispiele, Bezug nehmend auf eine Chemnitzer Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung, werden dabei die Naturbeg[...]

https://monami.hs-mittweida.de/frontdoor/index/index/docId/2355
Sun, 27 Feb 2022 13:09:00 GMT
Die Masterarbeit befasst sich mit dem Stellenwert von Musikprojekten bei der Bewältigung von Risikolagen junger Menschen. Erforscht wird dies am Beispiel des Projektes einer Jugendfreizeiteinrichtung der Stadt Chemnitz. Die Schwerpunkte der Arbeit liegen neben einer intensiven Literaturrecherche, durch die vorhandene Problemstellungen ermittelt und auf projektbezogene Aktivitäten der Jugendarbeit übertragen werden, in der Auswertung von Interviews, die in der genannten Institution durchgeführt w[...]

https://monami.hs-mittweida.de/frontdoor/index/index/docId/1249
Sun, 27 Feb 2022 13:09:00 GMT
Was männliche Sozialisation beinhaltet und wie es zur Herausbildung einer männlichen Identität kommt, wird anhand einiger zentraler Themen herausgearbeitet. Der Abriss der Entwicklung und Geschichte der Jungenarbeit findet Beachtung. Anhand der Thematik sexueller Missbrauch beschreibt diese Arbeit die Inhalte, die Wirksamkeit und die Voraussetzungen gelingender Jungenarbeit und die Anforderungen an die Fachkräfte

https://monami.hs-mittweida.de/frontdoor/index/index/docId/761
Sun, 27 Feb 2022 13:08:00 GMT
Überblick über die verschiedenen Formen mobiler Jugendarbeit, Darstellung ihrer Gemeinsamkeiten und Unterschiede, Strukturierung des Themenkomplexes.

https://opus.bsz-bw.de/fhdo/frontdoor/index/index/docId/10
Mon, 14 Feb 2022 00:18:00 GMT
Die Masterarbeit Aufwachsen in Pernitz: Ein sozialräumlicher Blick beschäftigt sich mit den jugendlichen Lebenswelten in einer niederösterreichischen Gemeinde. Mittels einer mehrdimensionalen Sozialraumanalyse wird zuerst der soziokulturelle Kontext aufbereitet, in dem sich junge Menschen im heutigen Pernitz befinden. Eine sozialräumliche Auseinandersetzung mit Kultur und Identität sowie eine anthropologische Perspektive auf die Phase der Jugend eröffnen einen Rahmen, um das Aufwachsen in einem [...]

https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-fhcw:1-59828
Tue, 8 Feb 2022 22:32:00 GMT
Quelles sont les différences et les points communs entre la Romandie et la Suisse alémanique ? Est-ce qu'il existe des différences entre un guide de projet en Suisse romande et en Suisse alémanique ? Faudrait-il traduire le Guide pratique N°1 ou plutôt l'adapter ? Le travail présent propose une analyse des différences et des points communs entre ces deux régions linguistiques et élabore les aspects suivants : sorte de texte « guide », spécificités culturelles, distinction entre traduction et ada[...]

https://archive-ouverte.unige.ch/unige:30879
Mon, 17 Jan 2022 00:18:00 GMT
Durch die COVID-19 Pandemie im Jahr 2020 wurden die ohnehin schon zunehmenden Digitalisierungsprozesse in unserer heutigen Gesellschaft und im Berufsalltag beschleunigt. Im Sinne der Sozialraum- und Lebensweltorientierung in der Offenen Jugendarbeit sind Fachkräfte gefordert, auf den digitalen Wandel mit digitalen Angeboten und medienpädagogischen Inhalten zu reagieren. Folgende Masterarbeit befasst sich mit dem mediatisierten und digitalisierten Umfeld Jugendlicher und geht der Forschungsfrage [...]

https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubg:1-174122
Sat, 1 Jan 2022 19:06:00 GMT
Hemma Mayrhofer (Hrsg.) ; Erscheint auch als Online-Ausgabe ; Literaturverzeichnis: Seite [335]-344 ; OeBC ; oai:dnb.de/dnb/113041096X ; (VLID)4955252

https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubs:1-2038
Wed, 29 Dec 2021 18:59:00 GMT
Die Jugendpastoral, insbesondere im Kontext Pfarre, steht angesichts der globalen gesellschaftlichen Wandlungsprozesse vor großen Herausforderungen. Die Aufgabe der pfarrlichen Jugendpastoral ist es, für Jugendliche Andockstellen zu Religion und Glaube zu schaffen. Doch wie kann das unter den Gesichtspunkten von Individualisierung und kultureller Pluralisierung heute noch gelingen? Diese Masterarbeit entstand im Rahmen des Forschungsprojektes Pfarrjugendarbeit und Pfarre als Bezugsgröße für Juge[...]

https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubg:1-173253
Wed, 29 Dec 2021 18:58:00 GMT
Epidemiologischen Untersuchungen zufolge fügen sich zwischen 10 und 20% aller Jugendlichen gelegentlich selbst Verletzungen zu. Zwischen 5 und 10% machen dies wiederholt. Die häufigsten Formen von selbstverletzendem Verhalten sind Schneiden, Ver-brennen und Wundkratzen der Haut sowie Sich-selbst-schlagen. Die vorliegende Forschungsarbeit untersucht die Interventionsmöglichkeiten von sozialpädagogischen Fachkräften aus den Bereichen der Offenen Jugendarbeit, der Schulsozialarbeit und der stationä[...]

https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubg:1-172237
Wed, 29 Dec 2021 18:57:00 GMT
Die vorliegende Masterarbeit thematisiert die offene Jugendarbeit in Österreich und Deutschland. Genauer beziehen wir uns im Theorieteil auf Graz und Köln und legen einen Fokus auf Qualitätsdimensionen, rechtliche Grundlagen, Ziele und Methoden. Weiter gehen wir auf strukturelle Bedingungen ein, sowie die Umsetzung der Grundprinzipien und Angebote. Zuletzt wird die Zielgruppe der Jugendlichen beschrieben und besonderer Wert auf Raumbedürfnisse und Ausstattungsstandards in den Einrichtungen geleg[...]

https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubg:1-166723
Wed, 29 Dec 2021 18:55:00 GMT
KurzfassungDiese wissenschaftliche Arbeit befasst sich mit der Wichtigkeit und Aktualität der Mädchenarbeit im Jahr 2020. Im theoretischen Teil der Arbeit wird auf grundlegende Begrifflichkeiten sowie auf die verschiedenen Aspekte der Mädchenarbeit eingegangen. Zuvor wird auch ein Bezug zur Offenen Jugendarbeit und der geschlechterreflektierenden Pädagogik geschaffen. Für den empirischen Teil der Arbeit wurden mit insgesamt 21 Fachkräften aus österreichweiten Jugend- und Mädchenzentren Interview[...]

https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubg:1-160450
Wed, 29 Dec 2021 18:54:00 GMT
Diese Masterarbeit beschäftigt sich im theoretischen Teil mit der Fachliteratur zu den Themen freiwilliges Engagement und verbandliche Kinder- und Jugendarbeit. Das Ziel ist, die Entwicklungen im freiwilligen Engagement in der verbandlichen Kinder- und Jugendarbeit aufzuzeigen. Der angewandt-empirische Teil basiert daher auf einer „Entwicklungswerkstatt“ mit ihren Hauptmethoden der Gruppendiskussion, „6-Thinking-Hats“ und „Trendcafé“, bei der vier junge Menschen aus Organisationen der verbandlic[...]

https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubg:1-160268
Wed, 29 Dec 2021 18:54:00 GMT
Im Zuge meiner Tätigkeit als Mitarbeiterin des Büros Kinder, Jugend und Familie der Stadtgemeinde Knittelfeld durfte ich bereits drei Mal an der Fachtagung wertstatt teilnehmen. Die besondere Struktur dieses Formats schürte mein Interesse für die Bedeutung von Gesprächen als informelle Lernsettings bei Weiterbildungen in der Jugendarbeit.Im Zentrum dieser Masterarbeit steht die Frage, wie die TeilnehmerInnen den Austausch for Ort empfinden und welcher Lerncharakter den Pausenzeiten innweohnt. Zi[...]

https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubg:1-158431
Wed, 29 Dec 2021 18:54:00 GMT
Das Thema der vorliegenden Masterarbeit untersucht Beiträge und Erkenntnisse einer diversitätsbewussten Genderarbeit in der Offenen Jugendarbeit und analysiert, welchen Einfluss diese in der Praxis mit Jugendlichen hat. Diversität und Gender sind zwei bedeutsame Themen, insbesondere in der Jugendarbeit, weshalb sich diese Masterarbeit auch näher mit dem Thema beschäftigt. Diversität hat in der Sozialen Arbeit über die Jahre einen Bedeutungszuwachs erfahren, was auf die Bestrebung nach sozialer A[...]

https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubg:1-158405
Wed, 29 Dec 2021 18:52:00 GMT
Die vorliegende Masterarbeit beschäftigt sich mit der Thematik der pädagogischen Praxis im Alltag der Offenen und Verbandlichen Kinder- und Jugendarbeit, wobei der Fokus auf Methoden, Strategien, Konzepten und Arbeitsweisen gelegt wurde. Der Großteil des theoretischen Teils beschäftigt sich mit den unterschiedlichsten Methoden, Strategien, Konzepten und Arbeitsweisen. Ziel der Arbeit ist es herauszufinden, welche Angebote, Themen, Konzepte und Methoden in der pädagogischen Praxis der Offenen und[...]

https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubg:1-151244
Wed, 29 Dec 2021 18:51:00 GMT
Der sozialpädagogische Blick auf die Lebenswelten und Jugendkulturen am Beispiel der Region Südoststeiermark Kurzfassung Die vorliegende Arbeit stellt eine Kooperationsarbeit mit dem Regionalmanagement Südoststeiermark dar. Hierbei wurde der Fokus auf die Lebenswelten der Jugendlichen sowie auf die unterschiedlich ausgeprägten Jugendkulturen in der Region Südoststeiermark gelegt. Durch die Veranschaulichung der feministischen und patriarchatskritischen Jugendarbeit wurde in der vorliegenden Arbe[...]

https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubg:1-145917
Wed, 29 Dec 2021 18:50:00 GMT
Eine Besonderheit von modernen Gesellschaften ist es, dass wesentliche Zugänge zu unserer sozialen und natürlichen Umwelt durch Medien bereitgestellt werden. Vor allem mit dem Aufkommen der neuen oder digitalen Medien, wie zum Beispiel den Smartphones, Tablets oder SpracherkennungsassistentInnen, hat sich das Nutzungsverhalten der Menschen in der heutigen Zeit erheblich verändert. Unausweichlich scheint der Umstand, dass sich auch die Arbeitswelt mit den neuen Entwicklungen auseinandersetzen mus[...]

https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubg:1-146902
Wed, 29 Dec 2021 18:49:00 GMT
Die Beziehungsarbeit ist ein wichtiges Kernmerkmal in der Offenen Jugendarbeit. Dieser hohe Stellenwert spiegelt sich in unterschiedlichen Bereichen wider. Durch die professionelle Haltung können Fachkräfte Offenheit und Halt geben vermitteln. Dabei spielt die tägliche Kommunikation eine wesentliche Rolle. Dadurch kann Vertrauen gegenüber den Jugendlichen aufgebaut werden, das für die pädagogische Beziehung essenziell ist. Professionalität und Authentizität sind dabei entscheidende Faktoren, dam[...]

https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubg:1-148973
Wed, 29 Dec 2021 18:49:00 GMT
Die Inspiration zu dieser Arbeit entsprang einer intensiven Beschäftigung mit dem Leben und Wirken von Janusz Korczak. Neben den grundlegenden Verdiensten innerhalb der Kinder- und Jugendarbeit, war es insbesondere eine Methode, welche die Entstehung der Arbeit maßgeblich beeinflusste: die kleine Rundschau. Eine Zeitung von Kindern für Kinder. Selbstständig geplant, umgesetzt und veröffentlicht. Ein damals sehr erfolgreiches Format, welches ein Sprachrohr für die Beteiligten darstellte, die Part[...]

https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubg:1-148922
Wed, 29 Dec 2021 18:49:00 GMT
Ausgangspunkt und Basis des theoretischen Teils ist die Analyse des Zusammenhangs zwischen Bewegung und sozial- emotionaler Entwicklung bei Kindern im Alter von sechs bis zwölf Jahren. Die Bedeutung des eigenen Körpers als Erfahrungs- und Ausdrucksquelle für inhaltserschließendes Bewegen in der Grundschule wird dargelegt. Bewegung ist eine Grundvoraussetzung für eine optimale kognitive, psychische, physische und soziale Entwicklung. Soziale Lernprozesse werden durch Bewegung gefördert und eine k[...]

https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubg:1-148343
Wed, 29 Dec 2021 18:45:00 GMT
Diese wissenschaftliche Arbeit befasst sich mit der Rolle jugendlicher Sexualität in steirischen Jugendzentren und dem Umgang pädagogischer Fachkräfte mit diesem komplexen Thema in ihrer praktischen Arbeit. Dazu wird im theoriebasierten Teil der Arbeit auf verschiedene Facetten jugendlicher Sexualität eingegangen, bevor der Umgang in Einrichtungen der Offenen Jugendarbeit erläutert wird. Dabei wird ein besonderer Fokus auf geschlechtsbezogene Zugänge im Offenen Betrieb sowie auf Sexualpädagogik [...]

https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubg:1-128882
Wed, 29 Dec 2021 18:44:00 GMT
Pädagogisches Handeln bedeutet Arbeit mit Menschen, für Menschen und in Beziehungen. Der Beziehung Möglichkeitsräume zu bieten, vorhandene Zeitressourcen zu nutzen und das pädagogische Handeln zu reflektieren sind Ausdruck der beziehungsrelevanten Dimensionen RAUM, ZEIT und QUALITÄT. Die vorliegende Forschungsarbeit wurde konzipiert, um der Relevanz professioneller pädagogischer Beziehungsarbeit Rechnung zu tragen und einen Beitrag für die Forschungspraxis zu generieren. Als Erhebungsmethode wur[...]

https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubg:1-123726
Wed, 29 Dec 2021 18:44:00 GMT
Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Frage, welche Bedeutung die offene Kinder- und Jugendarbeit für die Gesellschaft hat, und welche Rolle Jugendzentren hierbei spielen? In diesem Zusammenhang wird ein Stadt-Landvergleich von Jugendzentren empirisch durchgeführt. Das Handlungsfeld der offenen Kinder- und Jugendarbeit schafft für Kinder und Jugendliche einen Raum, wo sie ihre Potentiale frei entfalten können. Um herauszufinden, welche Bedeutung dieses Handlungsfeld für die Gesellschaf[...]

https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubg:1-131346
Wed, 29 Dec 2021 18:43:00 GMT
Der erste Teil ist der historischen Auf- und Einarbeitung Verbandlicher Kinder- und Jugendarbeit in Österreich, mit speziellem Fokus auf die Steiermark, gewidmet und arbeitet literaturbasiert Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu der in Deutschland etablierten Praxis, deren Ursprünge Ausgangspunkt für die Entwicklungen in Österreich darstellen, heraus. Der zweite Teil skizziert das Feld Verbandlicher Kinder- und Jugendarbeit in der Steiermark anhand der empirischen Ergebnisse. Er bietet durch eine[...]

https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubg:1-122780
Wed, 29 Dec 2021 18:43:00 GMT
Die vorliegende Untersuchung wurde durchgeführt, um einen Blick aus der gesundheitsfördernden Richtung auf Jugendzentren in Graz zu werfen. Dabei wurde die Frage gestellt, inwiefern die ICH-Stärke von Jugendlichen in diesem sozialpädagogischen Feld gefördert werden kann. In einem ersten Teil wurden die Entwicklungsaufgaben in der Phase der Jugend dargestellt und die ICH-Stärke wurde anhand von sechs Dimensionen erläutert. Zudem wurde das Feld der Offenen Jugendarbeit in Graz näher beleuchtet. Da[...]

https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubg:1-122639
Wed, 29 Dec 2021 18:43:00 GMT
Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der jugendkulturellen Szene HipHop und damit wie die Potentiale dieser Szene in der Offenen Jugendarbeit genutzt werden können. Neben einer Betrachtung des Jugendbegriffs, wird der Fokus auf das Phänomen der jugendkulturellen Szenen und hier insbesondere auf jene der HipHop-Szene gelegt. Neben den Charakteristika von Szenen, wird auch auf die von jugendkulturellen Szenen ausgehende Faszination, sowie auf die Potentiale, welche Jugendszenen für die Entwickl[...]

https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubg:1-120511
Wed, 29 Dec 2021 18:43:00 GMT
Die vorliegende Masterarbeit beschäftigt sich mit den Perspektiven der Offenen Jugendarbeit in Graz bezüglich der Prävention von politischen und religiösen Radikalisierungsprozessen Jugendlicher. Hierbei wird der Frage nachgegangen, welchen Stellenwert das Thema Radikalisierung in den Einrichtungen der Offenen Jugendarbeit in Graz einnimmt und welche Konsequenzen und Anregungen sich daraus für die Prävention ableiten lassen. Hierfür wurden in sechs Grazer Jugendzentren sieben Leitfadeninterviews[...]

https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubg:1-120448
Wed, 29 Dec 2021 18:41:00 GMT
Gewaltpräventive und -interventive Arbeit gewinnt in Österreich, besonders an Schulen zunehmend an Bedeutung. Im System Schule bemühen sich Fachkräfte der Sozialen Arbeit um die Sensibilisierung von Schüler/-innen zum Thema Gewalt. Doch nicht die Schulsozialarbeiter/-innen alleine sind für die Gewaltprävention bzw. -intervention verantwortlich. Dieses Thema betrifft auch andere Handlungsfelder der Sozialen Arbeit, insbesonders das Feld der Jugendarbeit. Die Stadt Wörgl weist in diesem Zusammenha[...]

https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubg:1-115343
Wed, 29 Dec 2021 18:41:00 GMT
Die vorliegende Untersuchung befasst sich mit der Erstellung eines modernen Konzeptes für Jugendarbeit. Der Rahmen wurde regional auf die Stadtgemeinde Gleisdorf begrenzt. Das Ergebnis soll hingegen überregional als theoretische Grundlage zur Umsetzung von professioneller Jugendarbeit in der Praxis angewandt werden können. Ziel war, ein praxisnahes, zeitgemäßes und innovatives Angebot zu entwerfen, das den Bedürfnissen, Interessen und Anliegen Jugendlicher und junger Erwachsener entspricht und d[...]

https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubg:1-115086
Wed, 29 Dec 2021 18:41:00 GMT
Die vorliegende Masterarbeit beschäftigt sich mit einer neu angelegten Jugendstudie im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. Der Fokus dieser Arbeit zentralisiert sich auf zwei Bereiche. Der Erste auf die offene, mobile und aufsuchende Jugendarbeit in der Region, welche im Theorieteil näher betrachtet wird. Der Zweite liegt auf den Jugendlichen in der Region. Ziel dieser Umfrage war es, diverse Themen und Problemlagen der „heutigen“ Jugend im Bezirk mittels Fragebogenerhebung herauszufinden. Die daraus r[...]

https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubg:1-111885