Start : Archiv : Medienpädagogik (BASE)
Mon, 9 May 2022 16:13:00 GMT
Diese Arbeit besteht aus zwei Teilen. Im ersten theoretischen Teil der Arbeit wird im Rahmen des medienkulturwissenschaftlichen Ansatzes exemplarisch die konkrete Konzeption von Gegenöffentlichkeit des kritisch-alternativen Medienzentrums Medienpädagogik Zentrum Hamburg e. V. (mpz) vor dem Hintergrund kritischer Medientheorien herausgearbeitet. Der zweite, praktisch-angewandte Teil der Arbeit befasst sich mit der konkreten inhaltlichen, technischen und gestalterischen Aufgabenstellung der Neuges[...]

http://hdl.handle.net/handle/20.500.12738/5947
Sun, 8 May 2022 22:13:00 GMT
Digitale Medien sind fester Bestandteil der Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen. Sie wachsen in eine Medienwelt hinein, in der digitale Technologien allgegenwärtig und selbstverständlich sind. Junge Menschen gelten daher als Digital Natives („Digitale Einge-borene“). Dennoch brauchen sie pädagogische Unterstützung, um souverän mit Medien umgehen zu können. Denn die informell erworbenen Fähigkeiten sind oft nicht ausrei-chend, um als kompetentes Medienhandeln gelten zu können. Dabei lässt s[...]

https://epb.bibl.th-koeln.de/frontdoor/index/index/docId/1974
Mon, 25 Apr 2022 16:14:00 GMT
Kinderstimmen und oft auch die der Jugendlichen, werden in zahlreichen Ländern dieser Welt überhört. Dabei können sie häufig wichtige Dinge benennen, die Erwachsenen schon gar nicht mehr ins Auge fallen. Vor allem benachteiligte Kinder und Jugendliche bekommen nur selten die Möglichkeit, ihr kognitives und kreatives Potential zu beweisen. In Entwicklungs- und Schwellenländern ist die Situation marginalisierter Bevölkerungsgruppen zumeist sehr schwierig. Unterprivilegierte Kinder können ihre Rech[...]

http://hdl.handle.net/handle/20.500.12738/9846
Mon, 25 Apr 2022 16:14:00 GMT
Mit Hilfe der "Klickerkids", einem Internetprojekt in Hamburg, soll Medienkompetenz durch aktive Medienarbeit in der außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit vermittelt werden.

http://hdl.handle.net/handle/20.500.12738/8902
Mon, 18 Apr 2022 16:13:00 GMT
Interkulturelles Verstehen kann ebenso wie Medienkompetenz mittels Projekten der aktiven Medienarbeit gefördert werden. Der künstlerische und handelnde Umgang mit einem Medium übt nicht nur technische und gestalterische Fähigkeiten, er bietet auch die Möglichkeit, persönliche Inhalte zu thematisieren. In einem Videoprojekt können so kulturelle Aspekte der Lebenswelt visualisiert und anschließend reflektiert werden. Gerade bei Kindern bietet sich eine künstlerisch-gestalterische Auseinandersetzun[...]

http://hdl.handle.net/handle/20.500.12738/5134
Thu, 10 Mar 2022 11:13:00 GMT
The subject matter of this paper is mobile learning. On the basis of the theory of learning for the mobile ages, the use of mobile apps in learning efforts of adults is examined. Data about the circumstances and conditions of learning by the use of mobile apps were collected by one-to-one interviews. Results of this part of the study are presented in case-based constellations of use. Another aim of the study was to collect data about the reasons for making use of mobile apps in learning procedur[...]

http://publica.fraunhofer.de/documents/N-259772.html
Thu, 10 Mar 2022 11:09:00 GMT
Pädagogische Fachkräfte, die in medienpädagogischen Kontexten mit Jugendlichen arbeiten, müssen sich Wissen über deren Medienwelten aneignen, um lebensweltorientiert Medienkompetenz fördern zu können. Die Medienwelten Jugendlicher sind dynamisch, komplex und vielfältig. Um das Konzept der Lebensweltorientierung im Rahmen der Medienkompetenzförderung nachhaltig umsetzen zu können, brauchen pädagogische Fachkräfte Handlungsstrategien, um Zugang zu den Medienwelten ihrer Zielgruppe zu erlangen. Im [...]

https://opus4.kobv.de/opus4-filmuniversitaet/frontdoor/index/index/docId/280
Mon, 7 Mar 2022 23:08:00 GMT
Die Diplomarbeit beschäftigt sich mit der Zusammenarbeit vonSchule und außerschulischen Institutionen und deren gemeinsamenZiel, der Vermittlung von Medienkompetenz, am Beispielprojekt„ Kinder machen Werbung“. Im Verlauf der Arbeit wird nebenden Aufgaben und Zielen der schulischen Medienerziehung, dasPotenzial medienpädagogischer Institutionen gegenüber derschulischen Medienerziehung analysiert.

https://monami.hs-mittweida.de/frontdoor/index/index/docId/512
Sun, 20 Feb 2022 23:54:00 GMT
Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der Fragestellung, inwiefern sich der Einsatz und die Produktion von Lernvideos an baden-württembergischen Berufsschulen aus der Per-spektive von Lehrpersonen auf Lehr- und Lernprozesse auswirken. Auf den ersten Blick ein sehr fokussierter Blick auf ein Randthema, auf eine von vielen didaktischen Möglich-keiten des Unterrichtens. Lernvideos – also irgendeine Methode, die sich aus den tech-nischen Möglichkeiten der digitalen Medien ergeben und eine zeitgemä[...]

https://opus.hs-offenburg.de/frontdoor/index/index/docId/3400
Sun, 20 Feb 2022 23:44:00 GMT
Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit Computerspielen, die für Kinder geeignet sind. Sie gibt einen kurzen Einblick über den deutschen Computerspielemarkt und die Ausstattung von Öffentlichen Bibliotheken mit diesem Medium. Es wird versucht, die Faszination der Kinder und Jugendlichen für Computerspiele zu ergründen. Die verschiedenen Genres werden klassifiziert und an einigen aktuelle Spielen veranschaulicht. Es werden Kriterien zur qualitativen Beurteilung kommerzieller Spiele und eine A[...]

https://hdms.bsz-bw.de/frontdoor/index/index/docId/222
Sun, 20 Feb 2022 23:44:00 GMT
Gegenstand der vorliegenden Arbeit ist die Fragestellung, ob man mit dem neuen Medium Internet Leseförderung für Kinder und Jugendliche betreiben kann. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Webseiten und den damit verknüpften Möglichkeiten. Zunächst wird ein Überblick über die gegenwärtige Lesesituation und Internetnutzung von Kindern und Jugendlichen gegeben und Begriffe, wie Leseförderung und Medienkompetenz, in diesem Zusammenhang, erläutert. Anhand von Kriterien werden ausgewählte Internetangebote[...]

https://hdms.bsz-bw.de/frontdoor/index/index/docId/142
Sun, 20 Feb 2022 23:44:00 GMT
Gegenstand der hier vorgelegten Arbeit ist die medienpädagogische Programmarbeit in Ferienaktionen als ein Aspekt der Leseförderung. Die besondere Aufnahmefähigkeit der Kinder in Ferienlagern stellt eine große, bisher wenig genutzte Chance dar, die Freude am Lesen auf eine andere, intensivere und gleichzeitig ungezwungenere Art und Weise zu fördern, als dies bei Aktionen in der Bibliothek möglich ist. Dabei geht die vorliegende Arbeit auch auf Gesichtspunkte der medienpädagogischen Programmarbei[...]

https://hdms.bsz-bw.de/frontdoor/index/index/docId/89
Tue, 15 Feb 2022 10:11:00 GMT
Das Ziel dieser Arbeit ist es, zu erschließen, vor welchen Herausforderungen die Medienpädagogik angesichts der Auswirkungen von Big Data und Digitalen Technologien auf die Gesellschaft steht. Bislang hat die Medienpädagogik nur vereinzelt Stellung zu dieser neuartigen Situation bezogen. In dieser Arbeit werden definierte Ziele und Theorien der Medienpädagogik auf ihre Anschlussmöglichkeiten in Bezug auf die Besonderheiten Digitaler Technologien hin untersucht. Digitale Technologien und Big-Data[...]

https://epb.bibl.th-koeln.de/frontdoor/index/index/docId/982
Mon, 31 Jan 2022 00:22:00 GMT
In der vorliegenden Masterarbeit wird die Thematik erörtert, inwieweit digitale Medien einen Mehrwert für den Zweitsprachenunterricht darstellen, und ob der digitale Einsatz zu einer signifikanten Verbesserung von Lernergebnissen in den Kompetenzbereichen: Lesen und Verstehen, richtig schreiben, und Sprache untersuchen, führt. Basierend auf den theoretischen Ausführungen der Medienpädagogik als wissenschaftliche Querschnittsdisziplin im schulischen Kontext, über kognitionspsychologische Erkenntn[...]

https://kidoks.bsz-bw.de/frontdoor/index/index/docId/2453
Sat, 1 Jan 2022 19:06:00 GMT
Digitale Medien gehören heutzutage zum Alltag der meisten Familien. Zudem hat sich Medienerziehung als neue Erziehungsaufgabe etabliert. Bereits Kinder im Säuglings- und Kleinkindalter kommen damit in Kontakt. Genau diese Zielgruppe wird in den Fokus der Untersuchung genommen, da ihr bislang nur wenig Aufmerksamkeit in der Fachliteratur geschenkt wurde. Das Ziel der vorliegenden Arbeit ist, die subjektive Sichtweise der Eltern von Kinder im Säuglings- und Kleinkindalter zur Medienerziehung digit[...]

https://opus4.kobv.de/opus4-haw-landshut/frontdoor/index/index/docId/191
Sat, 1 Jan 2022 19:04:00 GMT
Die Arbeit bildet die fachwissenschaftlich gestützte Erziehung von Deutsch-als-Fremdsprachelehrkräften zur Medienmündigkeit ab. Dafür werden Vorstudien zu einem umfassenden Konzept zusammengefügt. Es werden drei Fachbereiche vernetzt: Lehrerbildung, Medienpädagogik und Deutsch als Fremdsprache. Der Konzeption abgeleitet ist eine mögliche Didaktik für neuere Technologien, die mit einem von der Autorin selbst erstellten Kursbaustein veranschaulicht wird.:1. Einführung 2. Forschungsstand 2.1. Aus- [...]

https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:bsz:14-qucosa-203297
Wed, 29 Dec 2021 18:55:00 GMT
Die vorliegende Masterarbeit befasst sich im Allgemeinen mit der Thematik der digitalen Medien im Kontext Schule und den damit verbundenen Potentialen und Herausforderungen für Lehrende und Lernende. Die Arbeit gliedert sich grundlegend in zwei Teile. Der erste Teil beginnt mit administrativen Vorgaben zum Thema. Damit wird der Bezug zum Lehrplan für das Unterrichtsfach Bewegung und Sport, sowie zum Grundsatzerlass Medienerziehung erkenntlich gemacht. Weiters werden theoretische Grundlagen von d[...]

https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubg:1-161995
Wed, 29 Dec 2021 18:40:00 GMT
Im Zeitalter der Digitalisierung unterliegt die Arbeitswelt starken Veränderungen. Produktionsprozesse werden durch innovative Technologien effizienter und ersetzen durch den Einsatz von Künstlicher Intelligenz nicht nur einfache Routineaufgaben, sondern auch Tätigkeiten für Höherqualifizierte. Dies wirkt sich wiederum auf die berufliche Bildung aus, da bildungspolitische Maßnahmen getroffen werden müssen, um eine mögliche Zunahme der Arbeitslosigkeit zu verhindern. Aufgrund der Nähe zum Beschäf[...]

https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubg:1-138358
Wed, 29 Dec 2021 18:30:00 GMT
Neuen Medien, wie Fernsehen, Smartphone, Tablet, Computer und Internet, haben sich in den letzten Jahren rasant weiterentwickelt und bieten heute eine große Vielfalt an Möglichkeiten. Dadurch sind sie auch ein fester Bestandteil der (früh)kindlichen Lebenswelt geworden. Für eine zeitgemäße Unterstützung der frühkindlichen Entwicklung im Kindergarten spielen daher Medienerziehung und -bildung eine zunehmend bedeutende Rolle, um den Kindern einen kompetenten Umgang mit den Medien ihres Alltages na[...]

https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubg:1-79382
Wed, 29 Dec 2021 18:19:00 GMT
Subversion meint die Vera?nderung bestehender sozialer Ordnung. Medienguerilla, als subversive Protestform deklariert, bedient sich der Medien in ihrer Produktion und ihren Inhalten um subversive Gedanken zu verbreiten. Etablierte mediale Kommunikationsstrukturen werden aufgegriffen und missbraucht, die Rezipienten_innen durch Verwirrung gekennzeichnet.Die sta?ndige technologische Weiterentwicklung samt der zunehmenden Etablierung der Medien in der Umwelt des Menschen, brachten von Beginn an med[...]

https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubg:1-36736
Fri, 24 Dec 2021 15:27:00 GMT
eingereicht von Rosemarie Schauer-Wolkenstein ; Zsfassung in dt. und engl. Sprache ; Linz, Univ., Dipl.-Arb., 2015 ; (VLID)442635

https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubl:1-1754
Fri, 24 Dec 2021 15:25:00 GMT
Neue Medien und ein zunehmend digitalisierter Schulalltag sind Herausforderungen, denen wir uns stellen müssen – heute mehr denn je. Digitale Medienkompetenz wird künftig eine der Schlüsselkompetenzen für junge Menschen sein, um aktiv und pflichtbewusst an der modernen Gesellschaft teilhaben zu können. Sie wird auch einen wesentlichen Einfluss auf den Bildungsabschluss und die Zukunftsaussichten Jugendlicher haben. Disruptive Entwicklungen in der Technik verändern unseren Alltag und wir, als Coa[...]

https://kidoks.bsz-bw.de/frontdoor/index/index/docId/2337
Mon, 20 Dec 2021 08:40:00 GMT
Computerspiele polarisieren. Sie spalten die Gesellschaft in Spieler und Nichtspieler. Der Zugang und damit auch eine umfassende Beurteilung von Computerspielen ist somit eingeschränkt. Computerspiele sehen sich der Kritik gegenüber, dass sie bei manchen Nutzern zu einem Transfer von Inhalten in die Realität führen, die dort nicht angebracht oder sogar verwerflich sind. Daher ist es von Bedeutung das positive und negative Potential von Transfers genauer zu untersuchen. Ausgangslage ist das Compu[...]

https://opus4.kobv.de/opus4-uni-passau/frontdoor/index/index/docId/156
Sun, 12 Sep 2021 23:15:00 GMT
Klaus Mahrer ; Literaturverz. Bl. 138 ; Wien, FH Campus Wien, Studiengang Sozialarbeit (im städtischen Raum), Diplomarbeit, 2006

https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-fhcw:3-8429
Sun, 6 Jun 2021 22:47:00 GMT
Diese Arbeit stellt sich der Frage, welche gesellschaftlichen Erwartungshaltungen in Bezug auf den Einsatz digitaler Medien im Schulalltag über den medialen Diskurs zur Schulschließung in der Corona-Krise kanalisiert und welche Risiken und Chancen dabei thematisiert wurden. Um dieser Frage nachzugehen wird eine mediale Diskursanalyse durchgeführt. Wissenschaftlicher Bezug stellen dabei entsprechend relevante Diskurse der Medienpädagogik dar. Ein zentraler Aspekt der durchgeführten Analyse ist es[...]

http://tuprints.ulb.tu-darmstadt.de/14619/
Wed, 14 Apr 2021 13:14:00 GMT
Die Arbeit fokussiert sich auf die Frage, ob unter bestimmten individuellen Bedingungen der Lehrkräfte und unter Berücksichtigung der organisationalen Bedingungen, die Implementierung von iPads zu einer Veränderung der Lehr- und Lernprozesse führt, die einen problemorientierten, schülerzentrierten Unterricht favorisieren. Zuerst werden die Potentiale der Informations- und Kommunikationstechnik beschrieben, das „iPad“ vorgestellt und die verschiedenen Unterrichtsformen definiert. Danach werden di[...]

https://kluedo.ub.uni-kl.de/frontdoor/index/index/docId/5495
Mon, 9 Mar 2020 00:03:00 GMT
Die vorliegende Arbeit befasst sich mit Geschlechterrollen und Stereotypen in Musikvideos des österreichischen Musiksenders GoTV. Ausgehend von Theorien der Kultur-, Medien- und Sozialwissenschaft werden mediale Stereotype und Geschlechterrollen ermittelt und mittels quantitativer und qualitativer Inhaltsanalyse der auf GoTV ausgestrahlten Videoclips ausgewertet. Ziel dieser Arbeit ist es, festzustellen, inwiefern die im österreichischen Musikfernsehen dargebotenen Rollen aus Sicht der Medienpäd[...]

https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubi:1-56123