Zurück : Infocenter : Nachricht
Krieg im Nahen Osten
hinzugefügt am 21-10-2023
Kinder altersgerecht informieren und mit den Bildern nicht alleine lassen

M├╝nchen, 11.10.2023 - Bilder von Raketenangriffen, Geiselnahmen und fliehenden Menschen: Der Krieg im Nahen Osten beherrscht gerade die Medien. Das geht auch an Kindern nicht vorbei ÔÇô sei es durch Nachrichten, Gespr├Ąche zuhause oder in der Schule. Wie gehen Eltern mit der aktuellen Situation am besten um? Was brauchen Kinder und wie viel Information verkraften sie?

Eltern und Erziehende sollten Kinder mit den belastenden Nachrichten nicht alleine lassen und ihre Unsicherheiten auffangen. Wichtig ist es, ihre Fragen ernst zu nehmen und altersgerecht zu beantworten. Nachrichten f├╝r Erwachsene sind dabei nicht zu empfehlen. Sie k├Ânnen Kinder sogar zus├Ątzlich verunsichern oder sie mit vielen weiteren Fragen zur├╝cklassen. Eine gute Anlaufstelle f├╝r altersgerechte Informationen sind beispielsweise die Kindernachrichtensendung von logo! und Nachrichtenseiten f├╝r Kinder im Internet.

Ein besonderes Auge sollten Eltern auf Social-Media-Plattformen wie TikTok haben, denn das Spektrum an Kriegseindr├╝cken, Propaganda und Desinformation ist hier gro├č. Und der Algorithmus kann Videos, die im Trend sind, jederzeit in die Timeline bringen. So k├Ânnen Kinder und Jugendliche unvermittelt und unbeabsichtigt mit Kriegsbildern konfrontiert werden.

Anl├Ąsslich der aktuellen Lage hat FLIMMO auf www.flimmo.de/nahost geeignete Informationsquellen f├╝r Kinder zusammengestellt. Zudem gibt es Anregungen f├╝r Eltern, wie sie mit Kindern ├╝ber die aktuellen Ereignisse sprechen k├Ânnen, um ihnen ├ängste zu nehmen und Verunsicherung aufzufangen.

Pressekontakt:

Annegret Lassner

Telefon: 089/63808 281

Email: annegret.lassner@blm.de



FLIMMO ist ein Projekt des Vereins Programmberatung f├╝r Eltern e.V. Mitglieder sind zw├Âlf Landesmedienanstalten, die Stiftung Medienp├Ądagogik Bayern der BLM und das Internationale Zentralinstitut f├╝r das Jugend- und Bildungsfernsehen (IZI) sowie die Deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens. Mit der Durchf├╝hrung ist das JFF ÔÇô Institut f├╝r Medienp├Ądagogik in Forschung und Praxis beauftragt. Weitere Infos unter www.flimmo.de