Joachim Armbrust / Siegbert Kießler-Wisbar / Wolfgang Schmalzried Konfliktmanagement in der Kita: Verständigungsprozesse im Team gestalten
hinzugefügt: 21-08-2013
Verlag Wolters Kluwer (Carl Link Verlag), 1. Auflage 2013, ca. 240 Seiten, kartoniert EUR 24,95

ISBN 978-3-556-06359-0

Vorwort:
Prof. Dr. Armin Krenz, geb. 1952, Dozent mit Zulassung zur heilkundlich psychologisch-therapeutischer Tätigkeit arbeitet am "Institut für angewandte Psychologie und Pädagogik" in Kiel (Schwerpunkt "Forschung und Fortbildung im Arbeitsfeld der Elementarpädagogik"). Grundlagenthemen: Professionalität im Beruf, personenorientierte Qualität.
(Quelle: http://ifap-kiel.de/Dr.-Armin-Krenz/dr-armin-krenz.html, gekürzt)

Die Autoren:
Joachim Armbrust, geb. 1958, Diplomsozialpädagoge, seit über 25 Jahren in den unterschiedlichsten Feldern der sozialen Arbeit tätig, und führt in Schwäbisch Hall eine Praxis für Psychotherapie, Paartherapie, Supervision, Coaching und Prozessgestaltung.
Er bietet Ausbildungen zum/r Systemischen Berater/in an.

Siegbert Kießler-Wisbar, geb. 1960, Diplom-Sozialarbeiter und Supervisor DGSv. Schwerpunkte: Supervision, Führungscoaching, Teamentwicklung, Workshops und Seminare im psychosozialen Bereich. Er ist bei dem Verein Wendepunkt - ambulante-psychiatrische Dienste - geschäftsführend tätig.

Wolfgang Schmalzried, geb. 1952, Sonderpädagoge, Gestaltpädagoge, Coach und Seminarleiter. Er ist Fortbildner und Prozessbegleiter bei der Gestaltung von schulischen Entwicklungsprozessen im Auftrag des Regierungspräsidiums Stuttgart tätig.
(Autoren Quelle: Eigenbeschreibungen an den Rezensenten, bearbeitet)

Verlag Wolters Kluwer:
Wolters Kluwer ist in Deutschland einer der führenden Wissens- und Informationsdienstleister in den Bereichen Recht, Wirtschaft und Steuern. Er bietet qualitativ hochwertige Fachinformationen für den professionellen Anwender.
Der Verlag vereint erfolgreiche Verlags- und Softwaremarken wie ADDISON, die Akademische Arbeitsgemeinschaft, AnNoText, Carl Heymanns, Carl Link, und andere. Sitz ist in Alphen an den Rijn (Niederlande). Der Verlag besteht seit 175 Jahren, ist in über 40 Ländern vertreten und beschäftigt ca.19.000 Mitarbeiter.
(Quelle: www.Wolters Kluwer; bearbeitet)

Verlagsangabe zum Buch
Teamarbeit bedeutet immer Kommunikation: Kommunikation mit Menschen, für die Sie mehr oder weniger Sympathien hegen und mit Menschen, gegen die Sie klare Vorbehalte haben. Trotz aller emotionalen Befindlichkeiten untereinander ist es wichtig, dass sich zwischen allen Teammitgliedern Formen konstruktiven Umgangs einspielen.
Dieses praktische Werk vermittelt kompakt und verständlich notwendiges Grundlagenwissen, mit dem durch konzeptionelle Planung bereits im Vorfeld Konflikte vermieden werden können. Dem Kita - Team werden Methoden zur schnellen und effizienten Konfliktlösung aufgezeigt. Viele Beispiele, Tipps, sowie die dargelegten Grundlagen der Kommunikation im Team helfen bei der Konfliktvermeidung und ermöglichen eine schnelle Haltungsfindung zu bestimmten Problemstellungen im Kita-Alltag.
(Quelle: CarlLink.de/Wolters Kluwer, gekürzt)

Entstehungshintergrund des Buches
Der Entstehungshintergrund des Buches ist aus den ersten Zeilen des Vorwortes im Buch überzeugend zu entnehmen:
„Das Hauptaugenmerk muss sich zunächst (in einem Qualitätsprozess) immer auf die einzelnen Personen in der Kindertageseinrichtung und das Kollegium als Ganzes richten, um auch tatsächlich eine hohe pädagogische Qualität in der Praxis zu erreichen“.
An diesem Punkt setzt das Buch des Autorenteams an! Alle 3 Autoren richten ihr Augenmerk auf die Bedeutung der einzelnen Person im Zusammenspiel von personaler und pädagogischer Qualität, verbunden mit dem hohen Bedeutungswert für einen konstruktiven Aufbau und die kontinuierliche Pflege einer Teamqualität sowie eine Konfliktkultur“.
(Quelle: Konfliktmanagement in der Kita, www.Punkt-genau-Seminare, bearbeitet)

Inhaltsverzeichnis
A:Grundlegendes: Spannungsverhältnisse und Wirkfaktoren im Außen
B:Teamgeist, Teambildung, Teamentwicklung, Entscheidungsprozesse im Team
C:Konflikte – Wahrnehmung und Kommunikation als Grundlage - Konfliktdynamik und
Konflikteskalation; gezielte Maßnahmen der Konfliktbewältigung - Konfliktbearbeitung an
praktischen Beispielen

Bewertung
Es ist ein niveauvolles Buch, mit dem neuen (!) Ansatz, des Blickes auf die einzelne Person und ihre Bedeutung für das Kollegium als Ganzes. Damit entsteht eine andere (neue) Sichtweise von Erfolgen eines Teams.
Bisherige Arbeitsweisen zur Teamarbeit können nur Teilerfolge sein (Krenz: Seite 12. 1. Absatz), wenn die Bedeutung der einzelnen Person im Zusammenspiel betrachtet werden.
Mit der anderen neuen dargebotenen Sichtweise erhält das Buch seinen besonderen inhaltlich Wert und als Werk den bedeutenden Rang eines Kompendium im Sinne von kurz gefasstes Lehrbuch/Nachschlagewerk.
Das Buch enthält einige Zeichnungen, die Sachverhalte verblüffend einfach verdeutlichen, (z.B. S. 131: Menschliches Team in ein tierisches ausgetauscht) und damit die Dynamik einer Gruppensitzung „klarmacht“.
Die Autoren verfügen über eine Fülle von Erfahrungen und Wissen aus praktischer und vielfältiger Arbeit. Diese besonders erworbenen Perspektiven zeigen sich in allen Beiträgen. Es wird im Buch eine klare verständliche Sprache angeboten.

Quintessenzen – nicht immer als solche bezeichnet, alle in roter Farbe abgesetzt -, hätten auffälliger optisch sichtbar und in größerer Schrift dargestellt werden können.
Der Sinn der den einzelnen Themen vorangestellten Sinnsprüchen (z.B. Seite 38: Toleranz sollte eigentlich nur vorrübergehende Gesinnung sein: sie muss zur Anerkennung führen - J. W. v. Goethe) erschließt sich dem Rezensenten nicht.

Zielgruppe
Das Buch ist eine Fundgrube für alle Fachkräfte, die sich selbst in Weiterentwicklungen bringen, ihre „Teamarbeit“ voranbringen und eine förderliche Konfliktkultur in ihrer Einrichtung installieren wollen, so aus dem Vorwort, dem nichts hinzuzufügen ist.

Fazit
Das Buch bereichert die Fachliche Arbeit, stärkt die Fachkräfte und gehört in den „Werkzeugkasten“ von Führungskräften und Leitungen von Kitas.
Das Preis-Leistungsverhältnis ist stimmig.

Rezensent
Dipl.-Sozialarbeiter i.R.. Peter Habura, Grevenbroich, NRW, E-Mail: Polly65xx@aol.de

Autorenkontakt
www.Punkt-genau-Seminare.de