Christine Feil (Hrsg.) - Internet für Kinder
hinzugefügt: 17-10-2002
Medienpädagogische Hilfen für Eltern, Erzieher und Lehrer DJI-Reihe · Bd. 7 Deutsches Jugendinstitut, München, 2001. 228 Seiten mit vielen farbigen Abbildungen. Kart. 33,80 DM/31,50 SFr/247 ÖS
ISBN 3-8100-3170-4

Schulen, Jugendzentren aber auch Kindergärten sollen ans Netz oder sind bereits ans Internet angeschlossen. Dies hat sicher viele positive Vorteile für die Kinder, wenn ihnen der Umgang mit diesem Medium kindgerecht nahegebracht wird. Oft geht diese Rechnung aber nicht auf, da neben der Technik die ebenso wichtige Komponente der Betreuer vergessen wird. Bevor die Kinder ins Netz „losgelassen“ werden können, sollte das betreuende Personal nicht nur in der Lage sein die Rechner anzuschalten. Vielmehr sollten sie die Kinder leiten und begleiten können. Hierbei soll Eltern, Erziehern und Lehrern das Buch „Internet für Kinder“ von Christine Feil helfen.
Im ersten Teil werden Internetbegriffe am Beispiel von Kinderwebsites erklärt. Eine sehr sinnvolle Vorgehensweise, da nicht nur veranschaulicht wird, um was es sich handelt, sondern gleichzeitig empfehlenswerte Angebote genannt werden. Im Kapitel „Websites für Kinder“ dreht sich alles um die Datenbank des Deutschen Kinderinstituts. Die Datenbank ist ein Informationspool für „erwachsene Einsteiger in das Webangebot für Kinder, Pädagogen, die das „Experiment Internet“ mit den Kindern wagen wollen und nicht zuletzt für Eltern, die nach geeigneten Websites für ihre Kinder suchen“. Weiter geht es in diesem Kapitel um die Auswahl- und Bewertungkriterien der Datenbank. Die folgenden Kapitel befassen sich mit dem Interesse von Kindern am Internet und der Förderung der Internetkompetenz. Obwohl alle Kapitel eigene Literaturempfehlungen beinhalten, liefert Christine Feil zum Abschluß einen aktuellen Literaturreport, der zu ausgewählten Themen ergänzende Literatur nennt. Im Anhang befinden sich Websites für Kinder (Adressen und Kurzbeschreibungen) und ausgewählte Quellen zum Kinder- und Jugendschutz.
Das Buch hält was es verspricht. Internet für Kinder ist eine wirklich gut gelungene Einführung für alle Menschen, die mit Kindern ins Internet möchten. Neben der sehr verständlichen Vermittlung der technischen Grundlagen, bleiben die Kinder stets im Zentrum des Interesses. Die zahlreichen Literaturempfehlungen ermöglichen schnell eine Vertiefung bestimmter Aspekte und die ergiebige Linkliste erlaubt ein sofortiges „lossurfen“ mit den Kindern.

Erschienen im VS_Verlag.

Rezension von Jörg Warras