Heinz Klippert - Kommunikations-Training
hinzugefügt: 23-03-2002
Übungsbausteine für den Unterricht. Beltz Praxis. 8., überarbeitete Auflage 2001. 288 Seiten. Broschiert. EUR 24,00
ISBN 3-407-62426-3

Kommunikation im Unterrichtsalltag vollzieht sich meist so: Unterrichtsgespräche beschränken sich darauf, daß Kommunkation vom Lehrer ausgeht und von Schülern und Schülerinnen zum Lehrer „hingeht“, was nicht gerade dazu beiträgt, die nicht erst seit heute vorhandene Passivität der Schüler und Schülerinnen im Kontext mit Kommunikation aufzweichen. Vorhandene Unsicherheiten und Ängste im freien Reden, Diskutieren, im Argumentieren und bei dem Halten eines Vortrages werden im Zusammenhang mit der ohnehin schon knappen Unterrichtszeit, in der die Lehrenden schließlich ihren „Stoff rüberbringen“ müssen, oftmals eher wenig oder gar nicht bearbeitet.
Der schwindenden Kommunikationsfähigkeit- und bereitschaft von Schülern und Schülerinnen, besonders in Hinsicht auf Argumentation, Kommunikation und Interaktion, kann mit Hilfe von Kommunikationsarrangements, die in diesem Buch vorgestellt werden, entgegengearbeitet werden.
Es enthält in Teil I einführend ein Plädoyer für verstärktes Kommunikationstraining im Unterricht und teilt in Teil II die über 100 Übungs-/Trainingsbausteine für den praktischen Unterricht wie folgt auf:
1. Nachdenken über Kommunikation – ein Propädeutikum
2. Übungen zur Förderung des freien Sprechens und Erzählens
3. Miteinander reden – das kleine 1x1 der Gesprächsführung
4. Überzeugend argumentieren und vortragen – rhetorische Übungen
5. Komplexere Kommunikations- und Interaktionsspiele

Teil III. des Buches dokumentiert ein durchgeführtes Schul-Projekt: die Projektwoche „Kommunizierten lernen“ wird inklusive der eingesetzten Materialien vorgestellt und stellt als eine aus dem normalen Unterricht ausgekoppelte Woche, die sich ausschließlich mit Kommunikation beschäftigt, ein sehr anschauliches Beispiel dar. Dieser Praxisbericht soll Lehrkräfte inspirieren und ermutigen, ebenfalls entsprechende Kompakttrainings an ihrer Schule zu versuchen.

Wege und Möglichkeiten, wie das Kommunikationstraining im Schulalltag angebahnt und intensiviert werden kann, leistet der letzte Teil des Buches, der Anregungen und Erfahrungen enthält, die Lehrern und Lehrerinnen für eine innovative Gestaltung des Unterrichts in bezug auf Kommunikation Mut machen sollen, den oftmals eingefahrenen Schulalltag und den Arbeitsstil innovativ zu erweitern.
Ein für Lehrkräfte konzipiertes Buch wie dieses (aus der Praxis für die Praxis) offeriert Schülern und Schülerinnen vielfältige Anlässe, zu selbständigem und selbstbewußtem Sprechen zu gelangen. Die Qualität und die Vielzahl der ideenreichen Bausteine sprechen für dieses Buch. Man braucht sich nur zu bedienen.

Erschienen im Beltz Verlag.

Rezension von Claudia Schütte