Reflektierbar
hinzugefügt: 7-06-2016
Reflexionsmethoden für den Einsatz in Seminar und Coaching. Mit Online-Angebot
1. Aufl., 240 S.

ISBN/EAN: 9783958910157

Der Autor stellt in diesem Buch 100 Reflexionsmethoden für den Einsatz in Seminar und Coaching vor. Zu Beginn des Buches werden die Methoden in einer Übersicht in die Kategorien Reden, Schreiben, Zeichnen, Gestalten, Auswählen, Quantifizieren, Aufstellen, Darstellen, Zuordnen und Besinnen unterteilt und auf den folgenden Seiten näher erläutert. Des Weiteren findet man im Inhaltsverzeichnis die Aufteilung nach themenbezogenen und praxisbezogenen Methoden. Im Anschluss daran stellt der Autor die U-Prozedur der Reflexion vor, die die Reflexionsaktivierung näher beschreibt. Die Gewaltfreie Kommunikation sowie das Thomann-Riemann Modell stellt der Autor auf den folgenden Seiten kurz dar. Die im Buch vorgestellten Methoden, wie z.B. Scrabble, Lebenswippe oder Lupenblick werden jeweils auf einer Seite vorgestellt und beinhalten eine ausführliche Beschreibung, Einsatzhinweise und Varianten sowie Erfahrungen und Kommentare. Auf der Rückseite befindet sich eine Übersicht mit Gruppenkonstellation, Ebene und Blickwinkel, Material, Teilnehmeraktivität und Dauer. Die online Arbeitshilfen bestehen leider nur aus 6 Dateien, die zahl- und umfangreicher gestaltet sein könnten.
Das Buch punktet durch kurze und präzise Anleitungen, die sich auch problemlos heraustrennen lassen. Viele der vorgestellten Tools benötigen kein bis wenig Material und lassen sich somit auch spontan im Prozess einsetzen. „Reflektierbar“ beinhaltet eine Methodensammlung mit einigen bekannten und vielen neuen Reflexionstools, die von TrainernInnen, Coaches und Supervisoren wunderbar in ihrer Beratungspraxis eingesetzt werden können. Wer an mehr Theorie und modellbezügen interessiert ist, sollte das Buch „Reflexion im Training: Aspekte und Methoden der modernen Reflexionsarbeit“ (mangerSeminare Verlag) lesen.

Erschienen im managerSeminare Verlag.

Rezension von Andrea Schlösser (Trainerin, Coach, Mediatorin und Supervisorin)