Martina Nohl - Laufbahnberatung 4.0
hinzugefügt: 9-07-2018
Know-how und Tools für die Beratung in Beruf und Karriere
März 2018, 368 Seiten

ISBN 978-3-95891-039-3

Das erste Kapitel "Einführung in die Laufbahnberatung 4.0" beantwortet die Fragen, welche Themen, Inhalte und Ziele Gegenstand der Laufbahnberatung sein können, was unter agiler Laufbahnberatung zu verstehen ist und welche neuen Formen von Laufbahnmustern es gibt.

Einen Einblick in die Beraterrolle, verschiedene Ansätze der Laufbahnberatung, u.a. das Zürich-Mainzer Modell sowie die aktuelle Ausbildungssituation sind Inhalte im zweitem Kapitel.

Im dritten Kapitel geht es Wirkfaktoren in Bezug auf die Prozessebene, die Inhaltseben, die Methodenebene und die Metaebene. Hier befindet sich eine mögliche Prozess-Ablaufplanung, die die einzelnen Interventionsschritte genauer beschreibt.

Die praktische Arbeit steht im vierten und fünften Kapitel im Fokus. Die Autorin unterscheidet zwischen innerer und äußerer Arbeit. Die innere Arbeit beginnt mit einer Standortbestimmung und führt über die Biografiearbeit und der Stärken-Schwäche-Analyse hin zur Entwicklung von beruflichen Zukunftsentwürfen. Die innere Arbeit könnte auch gut als „Vorbereitung“ verstanden werden. Hier wird auch die Auftragsklärung beschrieben, die sich jedoch ausschließlich auf den dyadischen Kontrakt bezieht. Da die Autorin im ersten Kapitel unter „Personalentwicklung 4.0“ die Laufbahnberatung als Personalentwicklungsinstrument erwähnt, wäre hier die Ergänzung die triadische Auftragsklärung wünschenswert, die nämlich zusätzlich die Organisation miteinbezieht.
In der äußeren Arbeit geht es im Kern um die Umsetzung. Die Themen in diesem Kapitel sind: Entwicklung von Berufsideen, Treffen von Entscheidungen, erste Ziele, Recherchen, Bewerbungen, Probehandlungen und Praxisbegleitung.

Gleich zu Beginn des Buches befindet sich eine Interventionsübersicht, die das Auffinden von den vorgestellten Tools und Micro-Inputs einfach macht. Im Zentrum steht das umfangreich beschriebene Zürich-Mainzer Laufbahnberatungsmodell. Es wird deutlich, wie umfangreich die prozessorientierte Begleitung von Klienten in Bezug auf ihre berufliche Laufbahnentwicklung ist. Visualisierungen und konkrete Beispiele unterstützen das Gelesene. Durch die unterschiedlichen methodischen Ansätze, kann hier für jeden Klienten-Typ das Passende gefunden werden. Ebenfalls legt die Autorin auch den Fokus auf die Haltung des Coaches und stellt geeignete Reflexionsfragen zur Verfügung. Besonders ist die Fülle an wertvollen Fragen zu erwähnen, die vielseitig im Prozesses verwendet werden können. Die kostenfrei zur Verfügung stehenden Downloads sind ein Mix aus Tools und Input, wobei die leider nur vier Tool-Arbeitsblätter sich bedingt für die praktische Arbeit eignen.

Die Autorin gibt mit diesem Buch eine gute Orientierung und Hilfestellung für die praktische Arbeit.
Es bietet sich für Coaches und Berater wunderbar als Impulsgeber und Nachschlagewerk an, die Klienten bei ihrer beruflichen Entwicklung begleiten.

Erschienen im managerseminare Verlag.
Rezension von Andrea Schlösser (Trainerin, Coach, Mediatorin und Supervisorin)
http://www.neurolines.de
http://www.sk-kompetenzentwicklung.de/